schön warm in Pannonien…

"...Die erste Hitzewelle heuer im Burgenland..." vermelden Zeitungen und Fernsehen. Fast durchgehend über 30°C (und dazu auch manchesmal der pannonische Wind, der dich wie ein Fön anbläst) machen die Ausfahrten - nun ja - doch etwas fordernd. Man hantelt sich von Wasserstelle zu Wasserstelle (sofern es welche gibt und wenn man weiss, wo), rastet ein... weiterlesen →

Hainburg-Runde wieder einmal

Sehr schlecht geschlafen. Feuchte Träume. Eine (kleine) to-do-Liste von T. Sonnenschein. Also was ist die logische Folge? Eine Ausfahrt! To-do-Liste abarbeiten, umziehen, aufsatteln. In Hainburg war ich schon lange nicht. Also hochpulsig über meinen meist gehassten Hügel hinüber, weiter nach Bruck. In der Tankstelle Kaffee und Croissant. Und weiter - kurzfristig über die stark befahrene... weiterlesen →

Bucklige 2019/01

Die Wettervorhersage lautet: "... trocken, sonnig, bis 20°C, windig ...". Also perfektes Wetter für eine Tour in die Bucklige Welt. Trocken und windig stimmte. Jedoch war es noch etwas kühl am frühen Vormittag: 11°C zeigt die Wetterstation. Also kurz/kurz + Knielinge + Ärmlinge + Windweste - und es war richtig gewählt. Ich rolle hinüber nach... weiterlesen →

Frühlingsanfang? Frühlingsanfang!

"... Das kalendarische Frühjahr beginnt zur Frühlings-Tagundnachtgleiche, wenn die Sonne genau über dem Äquator steht. Im März wandert der Zenit der Sonne von Süden nach Norden und sorgt auf der Nordhalbkugel für längere Tage und steigende Temperaturen. In Europa beginnt zu diesem Zeitpunkt der Frühling ..." (Quelle) Also ist ja eine Start-in-den-Frühling-Ausfahrt angesagt. Am vergangenen Sonntag war ja schon fast "kurz/kurz-Wetter" - einige... weiterlesen →

Was mich heute geärgert und/oder gewundert hat

So fahre ich heute mit dem Crosser dahin: Kirschblütenweg, dann entlang des Truppenübungsplatzes auf den diversen Wanderwegen, die es unzählige hier im Bezirk Neusiedl gibt - "Martalwaldweg" / "Weinriedenweg" / "Kalvariebergweg" usw. usf. und auf sonstigen Feld- und Waldwegen. Bei der Heimfahrt am Neusiedler See Radweg denk ich mir (so ungefähr auf Höhe "Hexenbründl"): "...wieso... weiterlesen →

Wochenrückblick 47/2018

Donnerstag, 22.11.: Die ganze Woche bin ich - wegen "schlechtem" Wetter, Faulheit, Geld verdienen, ??? - noch nicht am Rad gesessen. Drinnen fahr ich grundsätzlich nicht, also kein Hometrainer, Tacx oder wtf vorhanden (und auch nicht gewünscht, brauchts mir nicht schenken) - ich will den Wind spüren, den Wald riechen, die Tiere hören... Also nehme... weiterlesen →

Wochenrückblick 46/2018

Donnerstag, 15.11.: Zwischendurch eine Kogl-Runde geht immer. Merklich frischer. Jetzt werd ich doch wirklich bald auf den Crosser umsteigen, da fahre ich (im Winter) mit Flat-Pedalen (*) und warmen Wanderschuhen - da kann ich mir  Rennrad- bzw. MTB-Winterschuhe sparen... Samstag, 17.11.: Coffeeneuring #7 Erstmalig konstant einstellige Temperatur. Trotzdem nochmal aufs Rennrad. 2 Paar Socken (ich hab... weiterlesen →

Wochenrückblick 45/2018

Schön langsam scheint es doch vorbei zu sein mit "... sonniger Herbstag mit angenehmen Temperaturen ..." - es wird kühler, diesiger, nebliger. Im Klartext bedeutet das: "Einser"-Radl wird eingewintert, es wird zwischen Langstreckenrad und Crosser gewechselt, Wintergewand wird hergerichtet. Dienstag, 06.11.: Mehr oder weniger ziel- und planlos herumgerollt, tadellose Leberkäse-Semmel in Steinbrunn konsumiert und übers... weiterlesen →

Wochenrückblick 44/2018

Ende Oktober, Anfang November. Normalerweise bedeutet das: Sommer- und Herbstradl einwintern, den Crosser und das Spätherbst-/Wintergwand herrichten. Doch heuer nicht. Es ist immer noch "herbstlich", angenehme Temperaturen fordern noch Rennrad-Touren. Eigentlich bin ich aber - zumindest mental - schon im Wintermodus und habe auch schon ernährungstechnisch in den "zunehmen ohne Reue"-Modus umgeschalten, aber zwei- oder... weiterlesen →

Hainburg-„Expedition“

Hainburg. Hainburg ist auch so eine "ich weiss nicht wo ich hin will aber 100km(+) sollten es schon werden"-Option. Anständiger Wind ist garantiert (mindestens auf einer Hälfte der Tour), die vielen Windräder in der nordöstlichen Ecke des Burgenlandes stehen nicht aus Jux und Tollerei dort. Meistens fahre ich über Breitenbrunn nach Kaisersteinbruch, dann nach Bruck... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen