Motivationslos drehe ich anspruchslose Runden…

Wir schreiben Ende September im Jahr des Herrn Zweitausendzwanzig. Eigentlich hätte ich jetzt schon jede Menge Touren, Tracks, POIs, Sehenswürdigkeiten etc. in/auf den diversen analogen und digitalen Landkarten markiert/angekreuzt, hätte entweder meinen Bulli beladen oder ein Zugticket gebucht und wäre demnächst - wie so oft in den letzten Jahren - wieder einmal nach Kroatien abgetaucht...... Weiterlesen →

Neue(r) Reifen, neues Glück…

Meine neuen Vittoria sind noch unterwegs, aber im Fundus habe ich noch eine Garnitur Continental Terra Speed (*) gefunden. Selbst gekauft, nicht gesponsert bekommen, trotzdem als "Werbung" gekennzeichnet! Also den kaputten Hinterreifen getauscht, ich will ja am Mittwoch oder Donnerstag (wenn sich das Wetter gebessert hat) noch ein paar Tage fahren. Ungarn wurde ja zugemacht,... Weiterlesen →

Frust im August…

Mein vorletztes "DNF" hatte ich 2012 beim Schlaininger Radmarathon (Geschichte hier), das letzte vorige Woche in Ungarn. Da war's eine Mischung aus Hitze, Defekten, Motivations-Verlust, ungeduscht und dreckig sein, und auch der nahe Bahnhof spielte wohl eine Rolle. Kaum zu Hause, habe ich schon neue Reifen bestellt, bis jetzt bin ich (am Reiserad) ja mit... Weiterlesen →

Hungarian Divide – Prolog

Morgen geht's los. Also eigentlich heute schon. Ich fahre mit dem Zug nach Szentgotthárd, dort habe ich mir (zum Glück rechtzeitig) ein Zimmer gecheckt. Am Abend werde ich beim Startort die Anmeldung abschliessen, meinen Tracker etc. ausfassen, Bekannte treffen (wahrscheinlich), neue Leute kennen lernen (sicher), Bikes und Equipment begutachten (auch sicher), tratschen, trinken (vielleicht)... Mein... Weiterlesen →

Vorfreude auf die „Hungarian Divide 2020“

Nächste Woche ist es endlich so weit. Spät, aber doch, gibt es eine Veranstaltung, an der ich teilnehmen kann. 3 Bikepacking-Geschichten (für die ich mich schon lange registriert hatte) sind ja leider dank der Pandemie und den damit einhergehenden Lockdowns, Reise- und Ausgangs-Beschränkungen usw. usf. ausgefallen bzw. für mich unerreichbar gewesen. Aber jetzt - für... Weiterlesen →

STKP – Teil 2 – das war wohl nix (selber schuld)

Wie im letzten Blog-Artikel erwähnt, hatte ich ja wieder einmal eine gute Idee... Mittwoch, 15.07.2020: Ich gehe also spät schlafen, stehe sehr, sehr früh auf und sitze um 05:59 Uhr im Zug nach Wien. Dort wechsle ich in den RC151 Richtung Ljubljana. Pünktlich um 11:37 Uhr bin ich in Maribor. Ich hole mir einen Kaffee,... Weiterlesen →

Neues Buch: 2.300 km durch die Karpaten

Die Karpaten! Da war ich schon ein paar Mal. Das erste Mal war das im Juli 2012 (glaube ich), da hatte irgendwer eine lustige Idee - hier gibt's die Geschichte (und ein paar Fotos) dazu. Dann folgten, langsam, aber doch, immer öfter Touren durch Tschechien und die Slowakei. Zuerst noch mit dem MTB oder dem... Weiterlesen →

Vom Randonneur zum Bikepacker/Reiseradler

Seit 2016/2017 "schnuppere" ich ja bei den Brevets. Inzwischen bin ich ja schon einige (vom 200er bis zum 600er - in Österreich, Sardinien, Slowenien... - gefahren). Aber das Interesse an Radreisen bzw Bikepacking-Geschichten wurde/wird immer größer (und mit dem Ende des Arbeitslebens auch zeitmässig machbar). Also begann ich (zuerst) an meinem "Brevet"-Rad an der Ausrüstung... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen