„Versöhnung“ mit Cannondale

Ich hatte ja so einige kleinere Probleme mit der Firma Cannondale. Es ging um den Gabeltausch bei meinem Topstone, das ich mir zu meiner Pensionierung geleistet habe und nach meinen Wünschen bzw. Vorstellungen als Reiserad umbauen wollte / umgebaut habe. Grundsätzlich war/bin ich ja hochzufrieden mit dem Bike. Es sieht gut aus, ist super verarbeitet,... weiterlesen →

Radreisen, Bikepacking-Veranstaltungen 2020: Quo vadis?

So, jetzt haben wir den Salat! Was können, sollen wir tun oder nicht tun? Wie lange wird uns diese Geschichte noch beschäftigen? Fragen über Fragen... Seit dem Auftauchen des Corona-Virus und der (weltweiten) Verbreitung werden die behördlich vorgeschriebenen Maßnahmen bei uns (in Österreich) und auch in den Nachbarländern fast täglich strenger und schränken uns in... weiterlesen →

Schlechtwetterprogramm: Test „Reise-Dokumentation neu“

Beim durchstöbern diverser Blogs bin ich (unter anderem) auch bei Malte auf einen höchst interessanten Artikel gestossen, in dem er seine Teilnahme am TCR06 unter anderem auch mit einer interaktiven Karte dokumentiert hat. Das gefiel/gefällt mir außerordentlich gut und so würde ich - zusätzlich zu den "normalen" Blog-Artikeln - auch gerne meine Radreisen 2020 dokumentieren.... weiterlesen →

Meine (Grob-)Planung für 2020 ist schon abgeschlossen…

Kaum hat das neue Jahr begonnen, werden viele Langstrecken-/Bikepacking-Veranstaltungen bekannt gegeben, und ich weiß gar nicht, was ich alles fahren soll/kann/will/darf. Zumindest ist mein Kalender jetzt schon (fast) voll (sagt zumindest T.) und ich habe mich auch schon für einige Veranstaltungen angemeldet... Den Anfang macht im Mai der Rando Imperator, den ich aus diesen Gründen... weiterlesen →

Gabeltausch beim Topstone: Schwere Niederlage

Ich glaube, ich hab's eh schon in einigen meiner Reiseberichte erwähnt, dass ich am Setup meines Cannondale Topstone arbeite, weil ich noch nicht ganz zufrieden bin. Unter anderem will/wollte ich eine Gabel mit "Ösen", damit ich das Reisegepäck-Gewicht ein bisschen verteile, bzw. die Anordnung nach meinem Geschmack machen kann. Bei den neuen Modellen des Topstone... weiterlesen →

Der nächste Langstrecken-Termin 2020

2018 bin ich nur 6 Brevets gefahren, obwohl ich eigentlich mehr fahren wollte - auch als Vorbereitung auf (damals auf meiner "to-do-Liste") PBP. Allerdings habe ich mich beim 600er irgendwie "ruiniert" - Details hier und auch mein umschwenken auf Radreisen und Bikepacking-Geschichten hatte zur Folge, dass 600 Kilometer quasi am Stück (also nach den Brevet-Regeln)... weiterlesen →

Der 1. fixierte Termin für 2020

Die Tage (und die Touren) werden kürzer, die Temperaturen niedriger. Ich hocke mehr vor dem PC als auf dem Rad, fröne meinem Winterhobby (dem Handel mit Büchern - aktuelle Angebote hier und hier und besondere Schnäppchen fallweise auch hier) und versuche so, einige Euros zum aufbessern meiner kargen Rente zu lukrieren - schliesslich habe ich... weiterlesen →

Cycling Press Trip „Granfondo Marco Pantani 2019“ – Teil 2

Tranzparenz-Hinweis: Dieses Wochenende in Cesenatico wurde organisiert und gesponsert vom "Emilia Romagna Tourist Board" und enthält Werbung und Markennennungen. Trotzdem: Ich schreibe mein G'schichtl wie immer aus meiner Perspektive, offen und ehrlich.   Sonntag, 21.09.2019 - Tag 3: Der Tag des Gran Fondo Marco Pantani! Aufstehen um 06:00 Uhr. Frühstück. Blick hinaus. Es regnet leicht.... weiterlesen →

Cycling Press Trip „Granfondo Marco Pantani 2019“ – Teil 1

Tranzparenz-Hinweis: Dieses Wochenende in Cesenatico wurde organisiert und gesponsert vom "Emilia Romagna Tourist Board" und enthält Werbung und Markennennungen. Trotzdem: Ich schreibe mein G'schichtl wie immer aus meiner Perspektive, offen und ehrlich.   Freitag, 20.09.2019 - Tag 1: Ich steige in der Früh in Schwechat in den Flieger, bin knapp nach 10:00 Uhr in Bologna.... weiterlesen →

Emilia Romagna – Eine Rad-Reise wert?

Früher, vor vielen Jahren: Da waren wir eine (fast) unzertrennliche kleine Gruppe von Radsportbegeisterten, die viele gemeinsame Ausfahrten im Burgenland und im benachbarten Ausland machten und auch einmal im Jahr ein sogenanntes "Trainingslager" abhielten. Oft, sehr oft natürlich "klassisch" in/auf Mallorca, aber dort waren uns dann schon fast alle Strecken bekannt, alles "was man fahren/gesehen... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen