N+1: Neues Bike, neues Glück !?

Seit Mitte des vorigen Jahres studiere ich diverse Blogs, Testberichte, Hersteller-Seiten, Kataloge (analog und digital), besuche Rad-Händler in der näheren und weiteren Umgebung auf der Suche nach dem (für mich) perfekten Reise-Allround-Universal-Rad. Warum? Nun ja, ich bin jetzt Pensionist, muss also nicht (mehr) irgendwie/irgendwo/irgendwann zeitgerecht antreten (außer T. wachelt mit einer rot markierten to-do- oder... weiterlesen →

Bucklige 2019/01

Die Wettervorhersage lautet: "... trocken, sonnig, bis 20°C, windig ...". Also perfektes Wetter für eine Tour in die Bucklige Welt. Trocken und windig stimmte. Jedoch war es noch etwas kühl am frühen Vormittag: 11°C zeigt die Wetterstation. Also kurz/kurz + Knielinge + Ärmlinge + Windweste - und es war richtig gewählt. Ich rolle hinüber nach... weiterlesen →

Wochenrückblick 07-09/2019

Noch nix aufregendes... Es gibt kalte Tage und es gibt warme Tage (also, wenn das Thermometer zweistellige Temperaturen anzeigt). Ich drehe mehr oder weniger gut gelaunt ein paar Standard-Runden: Nach Bruck und zruck, Wr. Neustadt-Runderl, Koglrunde in irgendeiner Variante etc. Zwischendurch ärgere ich mich über die Firma Specialized weil: "... Grund war die Suche nach... weiterlesen →

Was mich heute geärgert und/oder gewundert hat

So fahre ich heute mit dem Crosser dahin: Kirschblütenweg, dann entlang des Truppenübungsplatzes auf den diversen Wanderwegen, die es unzählige hier im Bezirk Neusiedl gibt - "Martalwaldweg" / "Weinriedenweg" / "Kalvariebergweg" usw. usf. und auf sonstigen Feld- und Waldwegen. Bei der Heimfahrt am Neusiedler See Radweg denk ich mir (so ungefähr auf Höhe "Hexenbründl"): "...wieso... weiterlesen →

Wochenrückblick 52/2018 – 03/2019

Ich werde euch vermutlich langweilen, denn es ist nix wirklich aufregendes passiert in den letzten Wochen. Wie angekündigt: Rapha #Festive500 ist auch heuer wieder ohne mich über die Bühne gegangen, irgendwie ist es sich wie auch die letzten Jahre nie ausgegangen... Wettermäßig sind wir ja eigentlich hier im Nordburgenland eigentlich gesegnet. Wenig bis gar kein Schnee, temperaturmäßig... weiterlesen →

Wochenrückblick 46/2018

Donnerstag, 15.11.: Zwischendurch eine Kogl-Runde geht immer. Merklich frischer. Jetzt werd ich doch wirklich bald auf den Crosser umsteigen, da fahre ich (im Winter) mit Flat-Pedalen (*) und warmen Wanderschuhen - da kann ich mir  Rennrad- bzw. MTB-Winterschuhe sparen... Samstag, 17.11.: Coffeeneuring #7 Erstmalig konstant einstellige Temperatur. Trotzdem nochmal aufs Rennrad. 2 Paar Socken (ich hab... weiterlesen →

Wochenrückblick 45/2018

Schön langsam scheint es doch vorbei zu sein mit "... sonniger Herbstag mit angenehmen Temperaturen ..." - es wird kühler, diesiger, nebliger. Im Klartext bedeutet das: "Einser"-Radl wird eingewintert, es wird zwischen Langstreckenrad und Crosser gewechselt, Wintergewand wird hergerichtet. Dienstag, 06.11.: Mehr oder weniger ziel- und planlos herumgerollt, tadellose Leberkäse-Semmel in Steinbrunn konsumiert und übers... weiterlesen →

Wochenrückblick 44/2018

Ende Oktober, Anfang November. Normalerweise bedeutet das: Sommer- und Herbstradl einwintern, den Crosser und das Spätherbst-/Wintergwand herrichten. Doch heuer nicht. Es ist immer noch "herbstlich", angenehme Temperaturen fordern noch Rennrad-Touren. Eigentlich bin ich aber - zumindest mental - schon im Wintermodus und habe auch schon ernährungstechnisch in den "zunehmen ohne Reue"-Modus umgeschalten, aber zwei- oder... weiterlesen →

Hainburg-„Expedition“

Hainburg. Hainburg ist auch so eine "ich weiss nicht wo ich hin will aber 100km(+) sollten es schon werden"-Option. Anständiger Wind ist garantiert (mindestens auf einer Hälfte der Tour), die vielen Windräder in der nordöstlichen Ecke des Burgenlandes stehen nicht aus Jux und Tollerei dort. Meistens fahre ich über Breitenbrunn nach Kaisersteinbruch, dann nach Bruck... weiterlesen →

Coffeeneuring 04/2018 / auweh in der „Buckligen“

Der Plan war folgender: Den vielleicht letzten "schönen" Herbsttag nutzen, nochmal rüber in die "Bucklige" (war heuer eh viel zu selten drüben) und irgendwie/irgendwo herumgurken, bei Gelegenheit nicht nur einen (oder zwei) Schnitt (herber Most und süsser Most) gespritzt trinken, sondern auch einen Kaffee oder so - wegen der Challenge. Doch es kam anders. Bei... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen