Nach Bruck und zruck…

Rasen mähen, Unkraut jäten, Marillen ernten und verarbeiten, eine Kiste Bücher sortieren, bewerten und ein paar davon im Shop oder auf meinem Booklooker-Account einstellen - so ist der Plan für heute. Aber es muss doch auch Zeit für eine kleine Runde sein. Also zwischendurch nach Bruck auf einen Kaffee und wieder heim... Hinweis: Die mit (*)... weiterlesen →

Das Fleisch war willig, aber der Geist war schwach…

Eigentlich wäre heute so ein Tag gewesen: Auf der Couch liegen und Unterschichtenfernsehen guggen oder im Garten im Schatten in der Hängematte liegen und den Vögeln zuhören, aber nachdem ich ja in baldiger Bälde bei einer Radl-Geschichte mit einem Bergfaktor 15 mitfahre sollte ich vielleicht ein paar Höhenmeter machen... Also, das Canyon herausgeholt und wieder... weiterlesen →

Nur ein gemütlicher Hunderter…

Eigentlich wollte ich heute eine Zweihunderter-Schneeberg-Runde drehen, aber der Pensionisten-Stress... - spät aufgestanden, ausgiebig frühstücken, Zeitung lesen, ein bissl telefonieren (und einen Spätnachmittag-/Früh-Abend-Termin ausmachen) und auf einmal: hoppla, es ist ja schon fast 11:00 Uhr! Also wird auf einen Hunderter umdisponiert, aber wohin? Irgendwie, irgendwo in die Bucklige oder so. Also rüber nach Mattersburg, locker... weiterlesen →

Moravský kras – jetzt aber!

Voriges Jahr wollte ich ja schon einmal nach Moravský kras, aber damals machte mir der Regen einen dicken Strich durch die Rechnung. Heuer war besseres Wetter angesagt (so heiss wollte ich es aber eigentlich nicht), ich hab ein paar Tage Zeit und muss sowieso eine "Testfahrt" absolvieren, da ich im Juli bei einer 760km-unsupportet-bikepacking-Geschichte mitfahre.... weiterlesen →

Zum Mittelpunkt des Burgenlandes

Die mehr oder weniger versprochenen "schweren Gewitter" sind leider (versteht mich nicht falsch, aber zumindest Regen brauchen wir hier eigentlich dringend) ausgeblieben, also hole ich mein Canyon aus dem Schupfen und überlege mir eine Runde. Deutschkreutz war ich schon lange nicht, ist eine schöne Runde mit nicht allzu vielen Höhenmetern, relativ schwach befahrenen Straßen und... weiterlesen →

schön warm in Pannonien…

"...Die erste Hitzewelle heuer im Burgenland..." vermelden Zeitungen und Fernsehen. Fast durchgehend über 30°C (und dazu auch manchesmal der pannonische Wind, der dich wie ein Fön anbläst) machen die Ausfahrten - nun ja - doch etwas fordernd. Man hantelt sich von Wasserstelle zu Wasserstelle (sofern es welche gibt und wenn man weiss, wo), rastet ein... weiterlesen →

Hainburg-Runde wieder einmal

Sehr schlecht geschlafen. Feuchte Träume. Eine (kleine) to-do-Liste von T. Sonnenschein. Also was ist die logische Folge? Eine Ausfahrt! To-do-Liste abarbeiten, umziehen, aufsatteln. In Hainburg war ich schon lange nicht. Also hochpulsig über meinen meist gehassten Hügel hinüber, weiter nach Bruck. In der Tankstelle Kaffee und Croissant. Und weiter - kurzfristig über die stark befahrene... weiterlesen →

Bucklige 2019/01

Die Wettervorhersage lautet: "... trocken, sonnig, bis 20°C, windig ...". Also perfektes Wetter für eine Tour in die Bucklige Welt. Trocken und windig stimmte. Jedoch war es noch etwas kühl am frühen Vormittag: 11°C zeigt die Wetterstation. Also kurz/kurz + Knielinge + Ärmlinge + Windweste - und es war richtig gewählt. Ich rolle hinüber nach... weiterlesen →

Frühlingsanfang? Frühlingsanfang!

"... Das kalendarische Frühjahr beginnt zur Frühlings-Tagundnachtgleiche, wenn die Sonne genau über dem Äquator steht. Im März wandert der Zenit der Sonne von Süden nach Norden und sorgt auf der Nordhalbkugel für längere Tage und steigende Temperaturen. In Europa beginnt zu diesem Zeitpunkt der Frühling ..." (Quelle) Also ist ja eine Start-in-den-Frühling-Ausfahrt angesagt. Am vergangenen Sonntag war ja schon fast "kurz/kurz-Wetter" - einige... weiterlesen →

Was mich heute geärgert und/oder gewundert hat

So fahre ich heute mit dem Crosser dahin: Kirschblütenweg, dann entlang des Truppenübungsplatzes auf den diversen Wanderwegen, die es unzählige hier im Bezirk Neusiedl gibt - "Martalwaldweg" / "Weinriedenweg" / "Kalvariebergweg" usw. usf. und auf sonstigen Feld- und Waldwegen. Bei der Heimfahrt am Neusiedler See Radweg denk ich mir (so ungefähr auf Höhe "Hexenbründl"): "...wieso... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen