Rad-Marathons 2008 – Rückblick

Es ist kalt und es ist wieder ordentlich windig, für eine Reise nach Mallorca oder sonstwohin fehlen mir leider die dafür notwenigen Euros, daher hocke ich daheim und poste wieder eine alte Geschichte – diesmal der vorletzte Artikel aus 2008:

Rad-Marathons 2008 – Rückblick

Die Radmarathon-Saison 2008 ist vorbei – Zeit für einen kleinen Rückblick:
9 Radmarathons bin ich heuer gefahren („Tour de Pelso“ in Ungarn musste ich leider wegen Terminkollisionen – „Euro 08“ sei Dank – auslassen). Insgesamt 3.655 km mit dem Auto zur An- und Abreise an den jeweiligen Standort wurden absolviert (im Vergleich dazu die Streckenlänge aller 9 Marathons: ca. 1.120 km), einige Euros an Spesen verbraten, erspart hab‘ ich mir Dank meiner „Hippie-Karre“ etliche Euros für Pensionen/Hotels…
Etliche Bekannte/Freunde habe ich auch wieder getroffen –  nomadengleich ziehen die immer wieder selben Leute quer durch Österreich, um sich mit gleichgesinnten zu messen, um die Gegenden zu genießen,  sich über Berge zu quälen, bei Hitze, Regen und/oder Wind ihre Kilometer abzuspulen…
Einige Marathons bin ich mit Teamkollegen vom „Radteam Lautner Heizung“ gefahren, bei einigen Marathons wollt ich mein Rennradl schon in den Graben schmeißen (ich bin ja wirklich kein Bergfahrer), bei einigen anderen hatte ich wirklich eine gute Form und es ging flott und problemlos dahin…
Jetzt ist ja eigentlich „Ruhezeit“, aber das wunderbare Spätherbstwetter treibt mich doch noch öfters hinaus, gemütliche Ausfahrten durch’s Nordburgenland werden absolviert…
Nebenbei wird schon an die Saison 2009 gedacht, wo werde(n) ich/wir fahren, neues Material wird begutachtet, einige Teile habe ich schon gekauft, gute Vorsätze (weniger rauchen, mehr trainieren…) gefasst… – man wird sehen


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!

Booking.com





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram