Zum östlichsten Punkt der Tschechischen Republik, Teil 1

Im Nachhinein betrachtet, war mein Abbruch vorige Woche doch eher Glück, sonst wäre ich vermutlich irgendwo in oder zwischen den Fluten gestrandet... Trotzdem lässt die Reiselust nicht nach und nach wiederholtem Studium der diversen Wetterseiten habe ich mich entschlossen, einen 2. Versuch am "Tschechischen Weg" zu wagen - allerdings wende ich mich diesmal der östlichen... Weiterlesen →

Die schönsten Strophen sind die KataStrophen…

Die Idee war gut, die Planung und Ausführung mangelhaft. Irgendwie/irgendwann habe ich im Internet eine Seite entdeckt: Ca. 2.000 km wandern an der tschechischen Grenze entlang - auf Deutsch der "Tschechische Weg" genannt. Das fand ich (und finde noch immer) höchst interessant. Also etwas hineingelesen, die *.gpx heruntergeladen und mit/auf mapy.cz und Komoot etwas nachbearbeitet... Weiterlesen →

Immerhin: Eine erste kurze Reise

Dringend notwendig für das seelische Befinden ist/war endlich wieder einmal eine etwas längere Radtour abseits der Hausrunden. Die Lockerungen bezüglich der Covid-Verordnungen lassen endlich so etwas wie ein kleines Gefühl von Normalität aufkommen. Auslandsreisen sind/werden schön langsam wieder möglich, aber die Ein-, Aus-, Durchreise-Bestimmungen etc. ändern sich noch täglich. Aber immerhin: Inlandsreisen sind leichter. Die... Weiterlesen →

Auf und ab im Wienerwald

1. RST Frühlingsklassiker Etappe 4 – Wienerwald Es herbstelt. Zwei Wörter reichen, um die aktuelle Wetterlage zu beschreiben. Seit einer Woche studiere ich die Wetterprognosen. Im Fernsehen, im Internet, auf/in allen möglichen Apps. Ich möchte doch noch die ausstehende Etappe fahren. Es ist kühl, windig, es regnet immer wieder. Niedrige Temperaturen sind mir egal, der... Weiterlesen →

Motivationslos drehe ich anspruchslose Runden…

Wir schreiben Ende September im Jahr des Herrn Zweitausendzwanzig. Eigentlich hätte ich jetzt schon jede Menge Touren, Tracks, POIs, Sehenswürdigkeiten etc. in/auf den diversen analogen und digitalen Landkarten markiert/angekreuzt, hätte entweder meinen Bulli beladen oder ein Zugticket gebucht und wäre demnächst - wie so oft in den letzten Jahren - wieder einmal nach Kroatien abgetaucht...... Weiterlesen →

Ein 424-Kilometer-Schleiferl durch Tschechien

Pensionisten sind ja immer im Stress, sagt "man". Das ist nicht ganz falsch. Mir geht es momentan auch so. Zwischen diversen Terminen - Arzt-Besuche, Geburtstagsfeiern, dringende Garten-Arbeiten (Paradeiser, Mangold, rote Rüben etc. gehören geerntet und verarbeitet) etc. habe ich doch ein Zeitfenster gefunden, um noch eine kurze Radreise zu machen. Eigentlich wollte ich ja nach... Weiterlesen →

Neue(r) Reifen, neues Glück…

Meine neuen Vittoria sind noch unterwegs, aber im Fundus habe ich noch eine Garnitur Continental Terra Speed (*) gefunden. Selbst gekauft, nicht gesponsert bekommen, trotzdem als "Werbung" gekennzeichnet! Also den kaputten Hinterreifen getauscht, ich will ja am Mittwoch oder Donnerstag (wenn sich das Wetter gebessert hat) noch ein paar Tage fahren. Ungarn wurde ja zugemacht,... Weiterlesen →

Hungarian Divide – Prolog

Morgen geht's los. Also eigentlich heute schon. Ich fahre mit dem Zug nach Szentgotthárd, dort habe ich mir (zum Glück rechtzeitig) ein Zimmer gecheckt. Am Abend werde ich beim Startort die Anmeldung abschliessen, meinen Tracker etc. ausfassen, Bekannte treffen (wahrscheinlich), neue Leute kennen lernen (sicher), Bikes und Equipment begutachten (auch sicher), tratschen, trinken (vielleicht)... Mein... Weiterlesen →

Vorfreude auf die „Hungarian Divide 2020“

Nächste Woche ist es endlich so weit. Spät, aber doch, gibt es eine Veranstaltung, an der ich teilnehmen kann. 3 Bikepacking-Geschichten (für die ich mich schon lange registriert hatte) sind ja leider dank der Pandemie und den damit einhergehenden Lockdowns, Reise- und Ausgangs-Beschränkungen usw. usf. ausgefallen bzw. für mich unerreichbar gewesen. Aber jetzt - für... Weiterlesen →

Gemütliche 3-Tages-3-Länder-Runde

Vor dem nächsten (und dem 1. heuer) Unsupported-Bicycle-Adventure - dem Hungarian Divide - wollte ich noch eine kurze "Testreise" machen. Ich habe nämlich schon wieder mein Setup geändert, nachdem ich Gewicht sparen will/muss. Es gibt doch noch leichtere Gepäckträger-Taschen, als die bis jetzt verwendeten. Und auch ein Test, was gehört in welche Tasche, um unnötige... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen