Gebrauchsanweisung fürs Fahrradfahren

Ich bin ja nicht nur ein begeisteter Radler, sondern auch (vor allem im Winter, wenn es stürmt und schneit) ein begeisteter Leser. Deshalb, und weil ich ja früher mit einem Freund Wohnungs- und Haushaltsauflösungen etc. gemacht habe und einem das suchen, sammeln, horten ja nicht loslässt, kaufe ich mir ab und zu ein Konvolut Bücher – meistens so um die 1.000 – 2.000 Stück.
Diese werden dann in Kisten/Kartons/Regale hineinsortiert: selber lesen, verkaufen in der Bucht (meistens im Herbst/Winter/Frühjahr – interessierte bitte öfters schauen) und/oder im eigenen Web-Shop oder auf anderen Plattformen (hier zum Beispiel) und/oder verschenken an Freunde/Verwandte/Bekannte…

Manchesmal sind auch ältere oder auch neuere Bücher zum Thema Radsport dabei – beim letzten Konvolut ein nicht mehr ganz aktuelles, aber doch lesenswertes Exemplar einer österreichischen Radsport-Legende – Wolfgang Steinmayr

und ein etwas neueres Buch: Sebastian Herrmann – Gebrauchsanweisung fürs Fahrradfahren
Klappentext:
„…Ob Fixie oder Retro-Drahtesel, Trekking- oder E-Bike – Sebastian Herrmann kennt vom täglichen Arbeitsweg bis hin zu Amateurrennen, Alpenüberquerungen und Donauradwanderungen alle Facetten des Daseins im Sattel. Er weiß um die Sucht nach Kilometern und die grausige Furcht vor dem Hungerast. Erzählt von skurrilen Rekorden und Klapprad-Weltmeisterschaften, würdigt die Protagonisten des Profisports und widmet sich neben dem Pedalneid und der Begeisterung für alte Stahlrahmen den existenziellen Fragen eines jeden Zweiradfans: Kann man in eng anliegender Funktionskleidung seine Würde wahren? Muss man an roten Ampeln tatsächlich halten, wenn man so umweltfreundlich unterwegs ist? Und wie reagiert man, wenn Diebe einem die große Liebe ausspannen? Eine ebenso witzige wie verblüffende Hymne an die anmutigste und berauschendste Art der Fortbewegung…“
Schön geschrieben, lesenswert, ich hab mich auch (in manchen Kapiteln) erkannt, hab einiges nicht gewusstes erfahren und hab das Buch richtiggehend verschlungen! Lesetipp!

Erhältlich ist das Buch im gut sortierten Fachhandel, Nord-Burgenländer kaufen beim Norbert, alle anderen beim Buchhändler ihres Vertrauens oder da:


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!

Danke fürs teilen und/oder liken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das:

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen