Winterliga + Festive500

Als bzw. zur Motivationssteigerung um auch im Winter (der ja momentan bei uns keiner ist) aufs Rad zu steigen, gibts ja bei uns (mindestens) 2 Challenges:

  1. Die „Winterliga“ von der Facebook-Gruppe „Der Radsporttreff
  2. und auf Strava die „Rapha Festive 500

Und so wie es ausgesehen hat (vom Wetter und meinen Dienstzeiten her), wäre das ja eine „gmahte Wiesn“ gewesen – eigentlich.
Doch dann kam am schönsten Tag der Woche (gestern, 25.12.) eine Familienfeier (die natürlich vorgeht) und während des Tages und nicht am Abend stattfand, dazwischen, und die Tageskilometer waren genau 0,0.
Kein Problem, dachte ich, plante für heute eine ca. 150-km-Runde und stieg trotz Nebel und -1°C auf den Crosser. Wenig Wind und leere Strassen, tadellos. Doch dann ein leicht schwammiges Gefühl am Hinterrad – ui, wenig Luft im Hinterrad. Noch weniger Luft im Hinterrad. Gar keine Luft mehr im Hinterrad 🙁
Kein Problem (dachte ich), man hat ja Übung: Hinterrad raus, Schlauch raus, dicken, langen Dorn entfernen, neuen Schlauch rein, leicht anpumpen, Schlauch und Mantel richten, schauen, ob nichts gezwickt ist und fertig aufpumpen. So gehts meistens. Heute nicht. Beim kraftvollen Pumpen hab ich (seit ungefähr 20 Jahren das erste Mal) das Ventil abgerissen (und Flickzeug, um den alten Schlauch zu reparieren, war natürlich auch nicht dabei)…

Das wars dann für heute – Privat-Abholdienst anrufen, warten und mit dem Bulli heimfahren – und wohl auch für die Challenges, denn irgendwie wird sich das nicht mehr ausgehen…

26.12.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: