Erste Auslands-Reise 2022

Na gut, sowohl „Ausland“ als auch „Reise“ ist wohl ein bißl übertrieben. Eine 4 1/2-Stunden-Runde ist ja eine etwas kurze Reise, und der Schlenker nach Sopron (das ja fast die Hauptstadt des Burgenlandes geworden wäre, wäre Sopron auch zu Österreich gekommen – Details dazu hier und/oder hier) ist ja auch nicht gerade weit und aufregend.

Aber ich war heuer noch nicht „drüben“, obwohl ich schon ein paar mal überlegt habe – auf den Sender oder ein bißl im Soproner Waldpark/Parkwald herumgurken – irgendwie ist es bisher nix geworden.

Aber gestern: Der Wind war (noch) mäßig, die Temperaturen frühlingshaft. Den Crosser aus dem Schupfen geholt, eine Koglrunde angedacht und rüber Richtung Mattersburg. Den Kogl-Radweg (bei/von dem gibt’s zig Varianten) weiter und rechts nach Rohrbach. Da fehlte mir noch ein „Doserl„, das hab ich geloggt und dann bin ich hintaus rüber nach Ágfalva/Agendorf.

Die Trinkflasche war schon verdächtig leer und die Oberrohrtasche auch – die Riegel (*) liegen alle daheim, also ein Stopp beim „Schachterlwirt“ – Pommes, Softdrink, Wasser für die Trinkflasche. Weiter auf dem Radweg Richtung Klingenbach und dann rechts hinein in den Dudleswald. Bei den „vergessenen Höhlen“ war ich schon oft, die lasse ich heute aus. Ein letzter kleiner Hügel und – jetzt mit etwas Rückenwind nach Hause…
Wer die Runde nachfahren will, runterladen auf Strava!


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!

Booking.com





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
%d Bloggern gefällt das: