Geniale, multifunktionale Handy-Halterung

Ich habe das Handy ja normalerweise in der Trikot-Tasche, oder – bei Radreisen – manchesmal auch im Food pouch (*) oder – selten – am Lenker montiert. Zum navigieren verwende ich ja meinen Wahoo (*). Aber ab und zu ist es doch von Vorteil, das Handy am Lenker oder am Vorbau zu haben.
Wenn ich kurz planlos bin – da hilft ein Blick auf Google Maps oder mapy.cz zur Orientierung, und da ist der grössere Bildschirm des Handys hilfreich.
Und/oder wenn ich ein Quartier nicht im vorhinein gebucht habe und es nicht direkt an meiner Route liegt, dann brauche ich das Handy doch: Ich lasse mich zum/zur Hotel/Pension lotsen.

Also habe ich verschiedene Handy-Halterungen ausprobiert: Das ganz einfache Bike Citizens Finn (*) – hält das Handy zwar bombenfest, wackelt aber ganz schön hin und her, und dann die Quad-Lock-Halterung (*) – ebenfalls bombenfest und kein herumgewackel.

Jetzt wurde ich allerdings durch einen Artikel bei einem Blogger-Kollegen auf Peak Design aufmerksam. Ich lese mir das durch,

„… Diese Halterung ermöglicht eine flexible Nutzung deines Smartphones und garantiert gleichzeitig eine sichere Montage am Fahrradlenker. Du kannst problemlos navigieren, Filmaufnahmen machen und Zubehör montieren.

    • Für Lenker mit 22,2 mm, 25,4 mm oder 31,8 mm Durchmesser
    • Mit SlimLink™ Magnettechnologie und mechanischem Verschluss
    • Hält das Smartphone auch bei sportlichen Aktivitäten fest
    • Schneller Wechsel zwischen Hoch- und Querformat
    • Funktioniert nur mit Everyday Fabric / Loop Case oder Universal Adapter

Lieferumfang

1 x Bike Mount Out Front
1x GoPro-Zubehör-Halterung
3 x Reduzierstücke
1 x Flügelschraube
1 x Sechskantschlüssel …“

schaue mir das Video an und bin schon angefixt…

Kurz überlegt – billig ist das Zeux nicht – und bestellt. Ein paar Tage später kommt das Packerl. In einer schönen Kartonverpackung, kein Plastik, die Halterung sehr hochwertig verarbeitet, Aluminium statt Plastik, wow!

Dann noch ein paar Tage gewartet auf die Handyhülle – da ist ein festes Teil notwendig, auf den weichen Silikonhüllen hält der Adapter nicht!

Gestern habe ich die Halterung dann – am Crosser – montiert und habe eine etwas ruppige Proberunde gedreht, und was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Die Halterung bombenfest, die Flügelschraube super bedienbar (im Gegensatz zu manchen Flügelschrauben der GoPro, die ich immer nur mit großer Mühe richtig fest bekomme), der schnelle Wechsel von Hoch- auf Querformat.

Tranzparenz-Hinweis:
Dieser Artikel enthält Werbung/Markennennungen.
Ich habe den Artikel selbst gekauft und bezahlt.
Auf die inhaltliche Ausgestaltung dieses Artikels hatte niemand Einfluss genommen!

Ein Test-Video hab ich auch gemacht und mit W10Pro-Bordmitteln bearbeitet – sorry für die amateurhafte Arbeit.
Wer ein kostenloses, einfaches, nicht überladenes Video-Bearbeitungsprogramm kennt, das auch so alte Deppen wie ich kapieren: Tipps in die Kommentare bitte!

Ach ja, meine Quadlock-Halterungen (und jede Menge Bücher etc.) kann man jetzt auf meinem willhaben-Account günstig erwerben!

Und, wenn mir jemand was zu Weihnachten schenken will, bei diesem Teil der Peak-Design-Kollektion habe ich mich doch zurückgehalten – wahrlich kein Schnäppchen…


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!



Booking.com





4 Kommentare zu „Geniale, multifunktionale Handy-Halterung

Gib deinen ab

  1. Den Mehrwert gegenüber QuadLock vertehe ich nicht, auch nicht durch Lesen des Artikels beim Bloggerkollegen. Der Halter von PeakDesign muss ja sogar verschraubt werden, was für mich ein klarer Nachteil gegenüber QuadLock ist. Ansonsten kenne ich PeakDesign natürlich aus dem Foto-Bereich und bin auch von deren Produktqualität sehr überzeugt. Das ist gar keine Frage.
    Aber wenn es darum geht, den Halter nur ab und zu am Lenker zu nutzen, ist mir die Schrauberei zu umständlich 🙂
    VG
    Mario

    1. Der PeakDesign-Halter ist aber (dank der Flügelschraube) wesentlich schneller und einfacher zu verstellen, als der Quadlock-Halter (wo ich den Inbus aus der Oberrohrtasche oder sonstwo hervorholen muss – werd‘ noch Foto(s) nachreichen.
      Ein weiterer Vorteil (hätte ich vielleicht noch dazuschreiben sollen): Die Magnethalterung, die kein „eindrehen“ erfordert – bei mir waren sich ab und zu Quadlock-Telefon- und Wahoo-Halterungen im Weg…
      LG
      Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram