Niederlage beim Reifen aufziehen

Um diese Jahreszeit fahre ich ja entweder mit dem Crosser oder meinem Universal-Reise-Gravel-Rad (dem Topstone). Die Rennräder sind jetzt schon im Winterschlaf. Beim Crosser sind neue Reifen fällig. Die liegen schon eine Weile im Schupfen. Also, den Challenge Grifo raus aus der Schachtel, vor in’s Wohnzimmer, da ist es wärmer.

Zwei Tage später geht’s ans aufziehen – so war es zumindest gedacht. Den alten Mantel runter (ebenfalls ein Grifo), den neuen rauf auf einer Seite. Hmmmm – der ist noch immer glatt wie ein Blatt Papier. Standard-Prozedere: Schlauch rein, bißl aufblasen, auslassen und die zweite Seite auf die Felge. Geht nicht. Es wird und wird kein(e) Wulst/Wölbung, der Mantel knickt dort ab, wo die Seitenwand auf die Lauffläche trifft, ich krieg ihn nicht rauf… Nochmal probieren, nochmal probieren, es wird nix. Es wird auch mit Hilfe, also mit 4 Händen nix.

Na gut, ich spann den Mantel über die Felge, fixiere ihn mit Kabelbindern, damit er (hoffentlich) eine(n) Wulst/Wölbung kriegt. War aber nix.

Also im Forum um Hilfe bitten. Dort bekam ich zwar diverse Tipps, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob mein Problem verstanden wurde. Also drehe ich ein husch-pfusch-Video, um mein Problem auch in bewegten Bildern darzustellen.

Gut, dann kommen also die Meldungen, ich wäre zu hudelig, zu ungeschickt und es würde schon gehen: „… da scheiterts grundlegend an der Technik …“ / „… wennst es nur so husch pfusch versuchst is klar das nix geht …“.

Trotzdem komisch, denn in den letzten über 20 Jahren als Radler habe ich schon etliche Reifen – von den dünnen 19ern bis zu den dickeren 40ern (mit Schlauch und/oder auch tubeless) montiert. Bei manchen ging’s ruck-zuck, bei anderen war’s ein bißl schwieriger und langwieriger, aber so ein Quirx, wie mit diesen hatte ich noch nie…

Bin ich jetzt altersbedingt depperter/ungeschickter geworden, oder habe ich diesmal wirklich einen Reifen aus einer „schlechten“ Charge erwischt?

Meinungen, Tipps, Hinweise, Lösungsvorschläge – gerne in die Kommentare…


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!

Booking.com





2 Kommentare zu „Niederlage beim Reifen aufziehen

Gib deinen ab

  1. Hey Rudi

    Ich glaube ich stehe dein Problem, Wissen habe ich keines dafür, da ich so breite Reifen nicht fahre, denke : der Reifen ist zu steif!

    Ein Vorschlag: lege den Reifen flach auf den Boden, gib einen Schlauch rein und pumpe diesen auf (nicht zu viel) dann lege eine Platte (größer als der Durchmesser des Rades) drauf. Dann versuche das Ventile zu öffnen (wie du dies schaffst, das überlasse ich deiner Fantasie) das Brett sollte senkrecht absinken und dann den Reifen knicken. Ob funktioniert, dies weiß ich nicht.

    Vielleicht hilft den Reifen im warmen Wasser anzuwärmen (nicht kochen!!!) und ihn damit geschmeidiger und elastischer zu machen.

    Auf jeden Fall: viel Glück. L. G. Edmund

  2. Hallo Edi!

    Danke, ich glaube, ich habe eh alle – mir bekannten – Tricks angewandt.
    Hat nix genutzt.
    Reifen geht retour – vielleicht/wahrscheinlich war es ein „Montags“-Modell…
    Liebe Grüsse
    Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram
%d Bloggern gefällt das:

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen