Wettkämpfe gewinnt man im Winter

Sagt man. Für mich ist das nicht (mehr) relevant, denn ich mache bei keinen Wettkämpfen mehr mit. Trotzdem sollte ich doch auch ein wenig trainieren, denn wenn ich an meine geplanten Radreisen denke, denke ich an ein ca. 25 kg schweres Rad und viele Kilometer und eventuell auch viele Höhenmeter.
Warum mein Rad so schwer ist? Dazu gibt’s beizeiten einen eigenen Betrag mit Auflistung, was ich alles für Glump mitschleppe…

Das Wetter ist ja momentan recht passabel (bis auf den ewigen burgenländischen Wind von vorne) – Temperaturen immer knapp über zweistellig, heute immer zwischen +10°C und +13°C. Trotzdem noch mit dem Winterrad unterwegs, weil Wald- und Feldwege sind mir immer noch lieber als Straßen…

Eine selten gefahrene Koglrunde heute. Teilweise halblegal / illegal, aber schön!


Hinweis(e):
1.) Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
2.) Beim nachfolgenden Werbe-Block verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen,
und erhalte bei Buchungen über den Booking.com-Banner eine kleine Provision von Booking.com,
ebenso beim Klick auf die Google-Werbung…
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!



Booking.com





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Facebook
Twitter
YouTube
Instagram