Wochenrückblick 07-09/2019

Noch nix aufregendes… Es gibt kalte Tage und es gibt warme Tage (also, wenn das Thermometer zweistellige Temperaturen anzeigt). Ich drehe mehr oder weniger gut gelaunt ein paar Standard-Runden: Nach Bruck und zruck, Wr. Neustadt-Runderl, Koglrunde in irgendeiner Variante etc.

Zwischendurch ärgere ich mich über die Firma Specialized weil:

„… Grund war die Suche nach einer Lenkertasche, die auch auf (relativ) schmale Lenker passt. Auf der Specialized-Seite war die Info bezüglich der Grösse etc. dürftig, auf eine Mail-Anfrage kam keine Antwort (!), also ging ich auf Händlersuche.
Bei Hibike.de stand „lagernd“, also hab ich bestellt. Auf der Bestellbestätigung stand dann allerdings: „… Dieser Artikel wurde vom Lieferanten für KW 47/2018 (19.11.2018 – 25.11.2018) angekündigt …“. Na gut, egal, es kommt eh der Winter und ich brauche das Ding nicht wirklich dringend. Ende November kam dann das Update: „… Dieser Artikel wurde vom Lieferanten für KW 07/2019 (11.02.2019 – 17.02.2019) angekündigt …“
Inzwischen – nach meiner Mail-Anfrage an Specialized vom 15.09. kam sogar am 26.11. (!!) eine Antwort: „… das Rider Care Team war temporär nicht im Einsatz …“.
Na, da bin ich aber richtig froh, dass ich kein Radl von denen kaufen wollte/will und eine Auskunft brauche…
Gestern (18.02.2019) kam dann nach einer Anfrage wegen Liefertermin: „… wird nicht mehr produziert …“

Also bin ich weiterhin auf der Suche nach der/den (für mich) optimalen Lenkertasche(n), eine ist schon wieder geordert, Testbericht gibts dann umgehend.

Und auf der Such nach dem (für mich) idealen/passenden neuem Rad, welches als „Reiserad“ – ich plane ja für heuer einige längere Geschichten – aufgebaut/konfiguriert werden wird/soll, kommen jetzt drei oder vier Modelle in die engere Wahl – Details, wenns soweit ist!

Donnerstag, 28.02.:
Angeblich der wärmste Tag der Woche (laut Wetterbericht). Also eine Deutschkreutz-Runde geplant und auch gemacht. Trotzdem war ich froh, dass ich noch ein dickes Trikot anhatte, der ordentliche Wind (der natürlich meistens von vorne kam) machte die Luft doch recht frisch…

Und sonst?
Seit 01.03. bin ich ja Pensionist und kann (mehr oder weniger) frei über meine Zeit verfügen. Was mich jetzt beschäftigt, ist die Frage: Wie wirkt sich die Umstellung auf Geist und Körper aus – und wie lange dauert sie?
Zur Erklärung:
Ich habe die letzten 13 Jahre nur in der Nacht gearbeitet, d. h. zeitig (so zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr ins Bett), aufstehen um 02:00 Uhr, arbeiten bis ca. 09:00 Uhr oder 11:00 Uhr, dann noch ein kurzes Nickerchen und dann…
Und jetzt kann ich quasi einem „normalen“ (was immer das auch bedeuten mag) Tag-Nacht-Rhythmus folgen!?


Hinweis:
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis überhaupt nicht.
Du möchtest mich auf einen Kaffee oder Spritzer einladen? Wunderbar, hier entlang bitte!



Booking.com


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das:

Auch meine Webseite verwendet Cookies... Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen